Rund um Abu Dhabi - Immobilien

Abu Dhabi ist einer der größten Erdölproduzenten der Welt und fördert täglich mehr als 1,5 Millionen Barrel.


Das Gesicht von Abu Dhabi verändert sich rasch und nimmt allmählich das Aussehen von Städten wie Hongkong an. Nur wenige Städte auf der Welt können von sich behaupten, alles zu haben, was man braucht, und das 24 Stunden am Tag.


Dubai Immobilien kaufen

Was gibt es in Abu Dhabi zu sehen?

Bei einem Besuch in Abu Dhabi gibt es zahlreiche Orte zu entdecken:


Die Sheikh-Zayed-Moschee: Die Große Moschee ist eine der größten Moscheen der Welt und auch eine der schönsten. Sie ist jeden Tag von 9 bis 22 Uhr für Besucher geöffnet, außer freitags um 16:30 Uhr. Um 10 Uhr, 11 Uhr und 16.30 Uhr (samstags um 14 Uhr und 20 Uhr) finden Führungen statt. Es gilt eine strenge Kleiderordnung mit langen Hosen und langärmeligen Hemden.

Hotel Emirates Palace: Theoretisch sollten Sie eine Reservierung in einem der Restaurants haben, um dieses Hotel zu betreten. Wenn Sie jedoch vor 12 Uhr oder nach 16 Uhr ankommen, sollten Sie keine Probleme haben, einen Besuch zu arrangieren. Wenn Sie das Gebäude betreten, wird Ihnen klar, warum die Baukosten des Hotels es zu einem der teuersten Hotels der Welt gemacht haben.

Qasr Al Watan: Der "Palast der Nation", Sitz des Obersten Rates der VAE, wurde im März 2019 für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und hat sich zu einer der beliebtesten Attraktionen der Stadt entwickelt. Er ist jeden Tag in der Woche geöffnet.

Louvre Abu Dhabi: Dieses prächtige Gebäude ist ein Museum für sich. Das elegante architektonische Design bezieht alles mit ein: Wasser, natürliches Licht und hohe Decken. Ein Besuch lohnt sich auch dann, wenn Sie sich nicht für die Ausstellungen interessieren.

Heritage Village: Ein Freilichtmuseum, in dem Sie sehen können, wie die Bewohner der Emirate lebten, bevor sie das Benzin entdeckten. Nicht weit davon entfernt befindet sich das Einkaufszentrum Marina Mall, eines der beliebtesten der Stadt, dessen Springbrunnen man nicht verpassen sollte.

Strandpromenade: Die Strandpromenade von Abu Dhabi, auch bekannt als "Corniche", ist ein wunderschöner Ort für einen Spaziergang. Sie ist eine der Top-Attraktionen, die Dubai fehlt.

Ferrari World: Der einzige Ferrari-Themenpark der Welt.

Anreise nach Abu Dhabi von Dubai aus

Sie haben verschiedene Möglichkeiten:


Machen Sie einen Ausflug: Dies ist der einfachste und problemloseste Weg, um alle Sehenswürdigkeiten der Stadt zu sehen, ohne eine Reiseroute planen oder einen Transport organisieren zu müssen. Buchen Sie hier unsere fantastische Reise nach Abu Dhabi ab Dubai.

Mieten Sie ein Auto: Wenn Sie lieber selbst fahren als eine Tour zu machen, ist ein Mietwagen eine günstige Option. Achten Sie auf die Blitzer!

Mieten Sie sich ein Taxi für den ganzen Tag: Der Preis für ein Taxi für den ganzen Tag beträgt etwa 800 Dirham (190 €, 220 $) und ist damit wesentlich teurer als eine Tour oder ein Mietauto. Taxifahrer in Dubai sind dafür bekannt, dass sie rücksichtslos fahren.

Reisen Sie mit einem öffentlichen Bus: Die Busse fahren in der Regel alle 40 Minuten von der Gubiba Station in Bur Dubai ab und kosten etwa 25 AED (6,80 US$) pro Fahrt. Dies ist eine preiswerte Option, allerdings müssen Sie nach Ihrer Ankunft in Abu Dhabi noch ein Taxi zu verschiedenen Orten nehmen, was die Kosten deutlich in die Höhe treibt. Öffentliche Busse sind auch nicht die bequemste Art der Fortbewegung.

Die Anstrengung lohnt sich

Bis zum Bau der Großen Moschee im Jahr 2007 wurde wenig über Abu Dhabi gesprochen. Seitdem ist Abu Dhabi jedoch zu einem unverzichtbaren Ziel auf jeder Reiseroute geworden. Mit mehr als 1000 Säulen und 80 Kuppeln ist diese Moschee so groß wie Mekka und ebenso faszinierend wie die Moscheen in Istanbul.


Abu Dhabi ist eine hübsche und gut durchdachte Stadt.